Unser Planet braucht schnelle Hilfe – und die sofort

Per mail an alle Mitglieder des SPD UB Kreis Kleve

Liebe Genossinnen und Genossen,

im Auftrag unseres UB-Vorsitzenden Norbert Killewald leite ich Euch die untenstehende Resolution zu.

Freundliche Grüße
Andrea Schumann-Gregorius
SPD UB Kreis Kleve

Resolution der SPD Ortsvereine Rheurdt, Issum und Kerken

Unser Planet braucht schnelle Hilfe – und die sofort
Wir fordern die Hardwarenachrüstung für Dieselfahrzeuge jetzt!

Technische Lösungen, die den Ausstoß von Stickoxiden aus Dieselmotoren entscheidend reduzieren können, stehen seit Jahren zur Verfügung. Sie werden aber von einer unheiligen Allianz unserer Verkehrsminister und der Autoindustrie schon ebenso lange blockiert. Der stattdessen empfohlene Umstieg auf neue Autos ist nicht nur für viele unbezahlbar, ihre Produktion ist auch eine erhebliche Belastung der Umwelt.

Unsere Geduld der Bürger ist erschöpft. Wir verlangen Taten. Wir fordern das Bundeskraftfahramt auf, alle technischen Verfahren, die nachweislich geeignet sind, Dieselfahrverbote zu verhindern, unverzüglich zu prüfen und zuzulassen. Der Verkehrsminister muss seine Blockadehaltung aufgeben, er darf nicht einseitig die Interessen der Autoindustrie vertreten. Nach den bisherigen Ergebnissen muss die von dieser angebotene Software-Nachrüstung wirklich als Flop angesehen werden.

• Die entsprechenden Prüfverfahren sind endlich mit Vorrang einzuleiten.
• Jede technisch sinnvolle Möglichkeit, z.B. auch die Kombination verschiedener Brennstoffe, sollte geprüft und erlaubt werden.
• Auch Verfahren, die mit weniger Aufwand und Kosten zur deutlichen Verbesserung der Abgaswerte führen, müssen zugelassen werden. Schließlich geht es um den Schutz der Umwelt und unseres Lebens.

Wir fordern alle im Bundestag vertretenen Parteien auf, unseren Verkehrsminister endlich zum Handeln zu zwingen, zum Wohle der Umwelt und der Verbraucher.